Gutes vereint_frei_NEU (1)

Gutes vereint 2020/21

Viele Menschen haben gute Ideen, wie sie das Leben für sich und andere noch besser gestalten können. Auch in München gibt es zahlreiche Vereine, die wichtige wohltätige Projekte verfolgen. Was oft fehlt, sind die nötigen finanziellen Mittel, um diese Pläne zu verwirklichen. Hier setzt unsere gemeinsame Initiative „Gutes vereint“ der Münchner Bank eG und der Abendzeitung auch 2020 wieder an. Wir unterstützen die Vereine mit bis zu 73.3%.

Ab sofort kann gespendet werden!

„Gutes vereint“, die Spenden-Aktion der Abendzeitung und der Münchner Bank eG, ist weiter auf Erfolgskurs: 90 Vereine haben sich beworben, daraus hat die Jury zwölf Vereine ausgewählt. Und Sie, liebe AZ-Leser, haben mit fast 72.000 Stimmen in einem Online-Voting entschieden, für welche Projekte wir ab sofort Spenden sammeln sollen.

Ab sofort kann unter muenchner-bank.viele-schaffen-mehr.de gespendet werden!

Und das Beste: Für jeden Unterstützer, der mindestens fünf Euro spendet, legt „Gutes vereint“ zehn Euro drauf. So werden aus fünf Euro automatisch 15 Euro für die gute Sache! Und wenn 80% des Finanzierungsziels erreicht sind, zahlt „Gutes vereint“ auch noch den Rest.

Hopsasa gUG

Die gemeinnützige UG will sozial benachteiligten Kindern durch die Förderung von Sport und Bewegung zu einer gesünderen Entwicklung verhelfen. Deswegen möchte „Hopsasa“ ein Jahr lang einen kostenlosen wöchentlichen Sportkurs in einer Kita anbieten. Davon profitiert das Kitapersonal, das entlastet wird, und vor allem die rund 50 Kinder, die viel Spaß haben werden. Mehr Infos unter: www.hopsasa-kids.de

lebensmut e.V.

Der Verein unterstützt krebskranke Menschen und ihre Angehörigen. Diese sind aufgrund der aktuellen Besuchsbeschränkungen oft isoliert. Die wenigsten sind mit Videotelefonie vertraut. Der Verein möchte ihnen die Möglichkeit geben, auf diesem Wege in Kontakt mit Familie und Freunden zu bleiben. Dazu möchte lebensmut e.V. ein entsprechendes System installieren und in Einzelschulungen Grundkenntnisse im Umgang mit moderner Videokommunikation vermitteln. Mehr Infos unter: www.lebensmut.org

Heuwusler München e.V.

Der Verein kümmert sich im Großraum München und im Landkreis Bad Tölz um Meerschweinchen in Not: „Heuwusler e.V.“ päppelt die Tiere auf, betreut sie und vermittelt ihnen ein neues, artgerechtes Zuhause. Unterstützung benötigt der Verein, da bei der Versorgung der Meerschweinchen vielfältige Kosten anfallen: für Einstreu, Heu, Spezialfutter, tierärztliche Behandlungen und Medikamente. Mehr Infos unter: www.heuwusler-muenchen.de

Münchner Gesellschaft Narrhalla e.V.

Sie erhielt die meisten Stimmen in der Kategorie „Engagement rund um Corona“. Seit Jahren besucht die Narrhalla im Fasching Senioren-, Pflege- und Behindertenheime. Aufgrund der Pandemie können diese bunten Nachmittage in diesem Jahr nicht stattfinden. Deshalb wurde die Aktion „Fasching aus der Schachtel“ ins Leben gerufen: Die Faschingsschachteln enthalten unter anderem eine DVD mit Sequenzen von Veranstaltungen der letzten Jahre. Dazu soll es Krapfen für alle geben. Hierfür benötigt der Verein finanzielle Unterstützung. Mehr Infos unter: www.narrhalla.de

Wer darf sich bewerben?

Gemeinnützige Vereine mit Münchner Projekten, die Kindern und Jugendlichen, Senioren oder Tieren zugute kommen oder [NEU] rund um Corona aktiv sind.

Die Kategorien:

Kinder / Jugendliche

Senioren

Tiere

Rund um Corona

So funktioniert´s:

  1. Bewerbung ganz einfach über das Formular bis zum 10. Januar 2021 einsenden.
  2. Die Jury wählt Mitte Januar in jeder Kategorie drei Projekte aus.
  3. AZ-Leser wählen in einer Online-Abstimmung die vier Gewinner-Vereine.
  4. Die Gewinnervereine sowie die Abendzeitung und die Münchner Bank eG rufen anschließend bei einer Crowdfunding-Aktion zum Spenden auf.
  5. Gemeinsam mit den Münchnerinnen und Münchnern vereinen wir Gutes und realisieren Euer Projekt.

Wir unterstützen Euch!

Bei jeder Spende ab 5 € legen wir 10 € drauf. Sobald 80% der gewünschten Finanzierungssumme erreicht ist, füllen wir die restlichen 20% auf. Wir übernehmen somit bis zu 73,3%.

Wir empfehlen eine Finanzierungssumme bis zu 5.000 €.

Gutes vereint 2019

In wenigen Wochen wurden knapp 17.000 Euro für drei großartige Vereine gesammelt.

Nestwärme e. V. veranstaltete einen viertägigen Resilienz-Workshop für Familien mit behinderten oder schwerkranken Kindern. Dort haben die Teilnehmer – auch in praktischen Übungen – gelernt, mit ihrer schwierigen Situation besser umzugehen und auch ihre eigenen Bedürfnisse wieder zu berücksichtigen. Dank „Gutes vereint“ konnten 15 Personen für 250 Euro daran teilnehmen.

In der Kategorie Senioren gewann der Verein Seniorpartner in School: Dieser bildet Menschen über 55 Jahre kostenlos zu Mediatoren aus, die Grundschülern im Alltag helfen, ihre Streitigkeiten selbst zu lösen. Der Bedarf ist groß, die Mediatoren sind in über 30 Münchner Grundschulen tätig. Der Verein konnte gerade auf der Praterinsel ein Büro in einem Haus beziehen, das eine engagierte Familie elf NGOs zur Verfügung stellt. Dank „Gutes vereint“ hat der Verein nun auch die Mittel, das Büro einzurichten.

Die Auffangstation für Reptilien, Gewinner in der Kategorie Tiere, kann dank der Mittel von „Gutes vereint“ in der Station Riem Außenvolieren an einem Balkon errichten. So können Papuawarane, grüne Leguane und Weißbüscheläffchen künftig ins Freie.

Weitere Infos zu „Gutes vereint 2019“ findet Ihr hier: abendzeitung.de/gutes-vereint

* Pflichtfeld

Wir unterstützen Euch mit bis zu

0 %.

Gutes vereint ist eine gemeinsame Initiative der und der .